Der Christbaum ist der Schönste Baum





Der Christbaum ist der schönste Baum


Der Christbaum ist der schönste Baum,
Den wir auf Erden kennen.
Im Garten klein, im engsten Raum.
Wie lieblich blüht der Wunderbaum,
Wenn seine Lichter brennen, ja brennen!

Denn sieh: In dieser Wundernacht
Ist einst der Herr geboren,
Der Heiland, der uns selig macht;
Hätt’ er den Himmel nicht gebracht,
Wär alle verloren, verloren.

Doch nun ist Freud und Seligkeit,
Ist jede Nacht voll Kerzen:
Auch dir, mein Kind, ist das bereit;
Dein Jesus schenkt dir alles heut,
Gern wohnt er dir im Herzen, im Herzen.

O laß ihn nie, es ist kein Traum:
Er wählt dein Herz zum Garten,
Will pflanzen in den engen Raum
Den allerschönsten Wunderbaum
Und seiner treulich warten, ja warten.

Text: Johannes Karl (? – 1887)






The Christ Tree is the Fairest Tree


The Christ Tree is the fairest tree
That we on earth do know
In garden small and a tiny space,
The wonder‑tree will show its grace,
When its lights are burning, yes burning.

For see: In this wonder‑night
One time was born the Lord,
The Saviour who brings us delight;
If he had not dear Heaven won,
All would be forlorn, forlorn.

But now it is all joy and bliss,
And every night the candles light:
For you, my child, all has been done;
This day to you your Jesus gives
And in your heart he lives, he lives.

O leave him not, it is no dream:
Your heart he choses as his garden,
He wants to plant in its small space
The lovely wonder‑tree of grace,
And be its warden, its warden.

Translation © : Barry Tobin.





A Box of Christmas readings

Deutsch German / Yr Almaeneg:
Links / Gorgysylltiadau.

Startseite / Home